Aktuell

Panoramabilder Rot-Tor Apotheke, März 2021

Ab heute darf ich Ihnen die neuen 360° Panoramabilder von der Rot-Tor Apotheke zeigen.

 

Apotheke Kunz in Dielsdorf, August 2020

Bei der Apotheke Centrum von Thomas Kunz in Dielsdorf durfte ich das Back-Office umbauen. Durch die Integration eines Rüstautomaten und das verkleinern des Labor's konnte ein groszügiger Beratungsraum in der Apotheke integriert werden.

Bäckerei Gunzenhauser in Sissach, Juli 2020

Über die Sommerferien durfte ich die Ladeneinrichtung der Bäckerei - Konditorei Gunzenhauser in Sissach auffrischen. Nun kommt der Laden in einem neuen Look daher. Viele Komplimente der Kunden zeigen, dass man mit einer kostengünstigen Softrenovation sehr viel erreichen kann.

 

Panoramabilder Nature First Apotheke, März 2020

Ab heute darf ich Ihnen die neuen 360° Panoramabilder von der Nature First Apotheke zeigen.

Nature First Apotheke, Februar 2020

Im Sommer 2019 erhielt ich den grossen und tollen Auftrag die neue Nature First Apotheke in Winterthur zu Planen. Die kurze Planungsphase dauerte für diesen umfangreichen Apotheken-umbau gerade mal 3 Monate. Danach starteten wir mit der 1. Etappe, dem Einbau des Rüst-automaten im Untergeschoss. In der 2. Etappe wurde das Provisorium erstellt, so dass die Apotheke während dem Hauptumbau immer geöffnet werden konnte. Die 3. Etappe, der aufwendige Hauptumbau dauerte lediglich 6 Wochen! Bei der 4. und letzte Etappe erfolgte der Rückbau des Provisoriums und die Ergänzung der Apothekeneinrichtung. Hier sehen sie die Fotos von der neuen Apotheke.

Bioladen Öpfelbaum in Uster, Juni 2019

Nach einer langen Planungsphase mit dem Designer Beat Schöpfer und dem Planungsteam "Renaissance" konnte der neue Bioladen eröffnet werden.

Aussenverkauf Postplatz Apotheke in Schaan, März 2019

Diesen Frühling durfte ich den ersten vollautomatischen Aussenverkauf bei der Postplatz Apothek in Schaan mit der Firma Gollmann planen. Die Kunden können nun durch den Aussenverkauf alle Medikamente welche im Rüstautomaten eingelagert sind beziehen.

 

Beratungsräume in Apotheken

Vermehrt darf ich den Einbauten von Beratungsräumen in Apotheken planen. So zum Beispiek bei der Surssepark Apotheke und der Balgrist Apotheke.

Panoramabilder, Januar 2018

Über Weihnachten - Neujahr habe ich wieder ein paar 360° Panoramabilder von mir realisierten Projekten erstellt.

Machen Sie einen Rundgang durch die Mythen Apotheke-Drogerie Schwyz, Berg Apotheke Villmergen, APODRO Drogerie Schwerzenbach, Wildbach Apotheke Embrach oder den Bijouterie Fumagalli Rapperswil und lassen Sie sich in die Läden hineinversetzt fühlen und inspirieren... (Durch Anklicken der Objekte kommen Sie direkt auf die Panorama-Ansicht)

Möchte Sie von Ihrem Laden ein solches Panoramabild für ihre Website dann rufen Sie mich an.

 

APODRO Drogerie neue Filiale in Schwerzenbach, Oktober 2017

Klein aber fein, so würde ich die neue APODRO Drogerie in Schwerzenbach beschreiben.
Auf nur 85 m2 durfte ich diese Drogerie planen. Die Drogerie wurde zudem sehr kostenbewusst realisiert, man sieht es der Einrichtung gar nicht an.

Hier gelangen Sie zur 360° Ansicht

 

Bijouterie Fumagalli in Rapperswil

An der Fischmarktstrasse 10 in Rapperswil durfte ich diese schöne, moderne und zeitlose Bijouterie realisieren. Viele besondere Details wurden extra für den Laden entwickelt. Die Bijouterie wirkt einladend und ist für das Personal und die Kunden sehr übersichtlich gestaltet. Der Ladeneingang wurde mit einer neuen Schiebetür und einer Rampe, die in den Laden führt, barrierefrei gestaltet. Der Naturholzboden und die stimmige Beleuchtung geben der Bijouterie eine angenehme Atmosphäre, die sehr einladend ist und in der man gerne einkauft.

Hier gelangen Sie zur 360° Ansicht

 

Bäckerei - Konditorei - Café Gnädinger in Andelfingen

Die Idee der Bauherrschaft war, den Laden und das durch einen Korridor abgetrennte Restaurant zu verbinden. Doch beim Planungsstart gab es einige Hürden zu überwinden. Der Grund: Die Liegenschaft von Nils Gnädinger im Zentrum von Andelfingen steht unter Heimatschutz. Die Denkmalpflege war der Meinung, dass durch die Verbindung von Laden und Restaurant die Struktur des alten Gebäudes massiv beeinträchtigt würde und dies nicht bewilligungsfähig sei. Mit einigen Besprechungen und Lösungsfindungen mit der Gemeinde und der Denkmalpflege konnte schlussendlich doch eine gelungene Lösung gefunden werden. Der Gast kann nun durch den Ladeneingang in den Laden und anschliessend weiter in das Café gelangen. Das Personal hat über beide Bereiche einen guten Überblick. Die zielorientierte Planung hat sich gelohnt, denn die Bäckerei - Konditorei - Café Gnädinger hat mit dem neuen Konzept einen grossen Erfolg.

 

Beck Fischer in Volketswil

Nach 9 Monaten Planungsphase wurde die Bäckerei - Konditorei Fischer in Volketswil im Sommer 2017 in knapp 4 Wochen umgebaut. Es wurde neben dem Laden auch die WC-Anlagen und das Back-Office an einen neuen Standort verlegt. Der komplexe Umbau konnte dank der minutiösen Bauplanung und den motivierten einheimischen Handwerkern in kurzer Zeit realisiert werden. Während der ganzen Umbauzeit war ich täglich auf der Baustelle vor Ort, um die Arbeiten zu koordinieren. Im neuen Laden / Café konnten durch die neue Raumaufteilung 20 neue Plätze für das Café realisiert werden. Die gluschtige Warenpräsentation, die angenehme und moderne Atmosphäre im Café sowie das übersichtliche Sortiment sind ein Garant für den Erfolg. Der Umsatz konnte nach dem Umbau markant gesteigert werden.

 

Apotheke Dr. Kunz in Baden

Muss eine neue Apotheke teuer sein? Nein, muss sie nicht! Die neue Apotheke von Dr. Thomas Kunz in Baden, mit ihren 250 m2 konnte sehr kostengünstig realisiert werden. Seitens meiner Planung brauchte es ein radikales Umdenken. Das Resultat darf sich sehen lassen!

 

Berg Apotheke in Villmergen

Dass ich als 1-Mann Betrieb auch grosse Läden realisieren kann, zeigt dieses Projekt. Auf 540 m2 durfte ich eine der modernsten Apotheken mit Drive-in planen und realisieren. Die gesamte Planung und Realisation in einem Neubau in Villmergen nahm gut 2 Jahre in Anspruch. Neben der grossen Ladenfläche plante ich alle Nebenräume bis ins Detail. Die komplette Haustechnik, den Rüstautomaten und den Ladenbau galt es zu koordinieren. Mir war wichtig, immer die Kosten im Überblick zu haben. Das Ergebnis ist sehr gelungen und überzeugend.

Hier gelangen Sie zur 360° Ansicht

 

Klappbares Brotregal

Ein Wunsch meiner Kunden aus der Bäckereibranche war, Brotregale gegen Abend nicht mehr leer aussehen zu lassen. Diesen Kundenwunsch nahm ich auf und setzte ihn um. Als Herausforderung und Realisierung war das Ergebnis die Entwicklung eines klappbaren Brotrostes..

Am Morgen präsentiert der mit einer LED-Leuchte bestückte Brotrost die Backwaren perfekt. Der Brotrost verfügt über ein Beschriftungsband, an dem die Brote sauber beschriftet werden können.

Gegen Abend, wenn die Regale durch den Verkauf der Brote leer werden, können die obersten Brotroste einfach aufgeklappt werden. Unter dem Brotrost lässt sich ein Stimmungsbild oder eine Beschriftungstafel anbringen. Durch das Aufklappen des obersten Brotrostes in Verbindung mit einem Stimmungsbild wirkt das Brotregal bis in die späten Abendstunden voll. Das Umstellen ist kinderleicht.

Das Ergebnis können Sie hier bei der Bäckerei Schnüriger sehen.

Die Brotroste sind ein grosser Erfolg und konnten bereits einige Male realisiert und umgesetzt werden.

Das Brotregal lässt sich in viele bestehende Regalsysteme einfach einbauen.

Haben Sie Interesse an einem solchen Brotregal? Dann rufen Sie mich einfach an.
Sie erreichen mich unter 055 264 23 48 oder 079 216 60 47

 

Apotheken-Planung

In diesem Jahr durfte ich bereits eine Apotheke an einem neuen Standort planen. Zwei Apotheken durfte ich umbauen und bei einer Apotheke konnte ich einen Rüstautomaten integrieren. Auf meinen Referenzen sehen Sie die realisierten Projekte.

 

Chornlade

Der Genossenschaft Chornlade in Zürich wurde Ende Jahr an der Zurlindenstrasse ein Ladenlokal angeboten. Nach ersten Abklärungen erwies sich der Standort im Quartier Lochergut als ideal und in der Gesamtfläche von 80 m2 zwar eher klein aber machbar.

Nach den ersten Vorprojektstudien und einer Gesamtkostenschschätzung wurde das Projekt rasch konkret und die Genossenschaft entschied sich, die neue Filiale zu realisieren.

Da das Ladenlokal leer stand, galt der Wunsch einer schnellen Realisation. Diese konnte dann vom Entscheid der Ladenrealisation bis zur Eröffnung innert 2 Monaten umgesetzt werden.

Der neue Chornlade ist übersichtlich gestaltet. Durch die beschränkte Ladenfäche musste jeder Quadrat Zentimeter optimal ausgenutzt werden. Dennoch sollte der Laden nicht beengend wirken.

Die Genossenschaft ist sehr zufrieden mit ihrer neuen Filiale. Nicht nur mit dem Laden, sondern auch mit den Umsatzzahlen.

Hier ein paar Bilder

 

Bäckerei Scheuble

Marianne und Peter Scheuble, zwei Quereinsteiger aus Herznach, hatten die Idee, in Herznach wieder eine Dorfbäckerei mit Regionalproduckten zu eröffen.

Am Standort der alten Bäckerei Haudebert durfte ich ihnen den neuen Laden planen.

Die Ladeneinrichtung wurde den Bedürfnissen einer modernen Dorfbäckerei entsprechend geplant. Die Warenpräsentation des Backwaren- und Take-Away Sotiments kann schnell der aktuellen Tageszeit angepasst werden. Auch kann im Laden an zwei Bistro-Tischen ein schmackhafter Kaffee genossen werden. Zudem wurden im Laden Wandregale eingesetzt, die sehr flexibel in der Warenpräsentation sind und die regionalen Produkte optimal präsentieren.

Hier ein paar Bilder

 

Papeterie Hunziker

Und es gibt sie noch, die innovativen Papeteristen, die an ihre Zukunft glauben. Andrietta und Hansjörg Hunziker von der gleichnamigen Papeterie in Hinwil wollten ihre Papeterie schon lange renovieren. Doch ein Ladenumbau koste viel und liege nicht in ihrem Budget, dachten sie.

Durch ein Inserat im Branchenmagazin Papeterie & Büro wurden sie auf Martin Flückiger aufmerksam, den Spezialisten für sanfte Renovationen mit wenig Aufwand und grosser Wirkung.

Beim ersten Besuch von Martin Flückiger wurden die Umbauideen von Andrietta und Hansjörg Hunziker aufgenommen. Durch einfache Ladenbauvarianten und die Realisation mit Handwerkern vor Ort konnte eine kostengünstige Lösung gefunden werden, die dem Budget entsprach.

Der Ladenumbau konnte in nur zwei Wochen realisiert werden. Das Fachgeschäft präsentiert sich nun viel heller, grösser und einladender. Die Verkaufsregale können individuell an die Papeterieartikel angepasst werden. Somit kann eine verkaufsfördernde Warenpräsentation erzielt werden. Die Familie Hunziker ist mit dem Resultat rundum zufrieden.

Hier ein paar Bilder

 

Bioladen Öpfelbaum

Die Genossenschafter des Biolanden Öpfelbaum AG in Uster hatten vor, ihren Laden an der Zentralstrasse zu vergrössern. Die Option bestand darin, das bestehende Lager noch als Ladenfläche zu nutzen. In einem ersten Schritt durfte ich ein Vorprojekt erstellen in dem ersichtlich wurde, wie viel Regal-Laufmeter mehr vom Sortiment in dieser zusätzlichen Fläche genutzt werden konnte und welche Kosten für die Erweiterung entstehen würden.

Nach dem Entscheid der Genossenschaft, das vorliegende Projekt zu realisieren, holte ich Offerten von örtlichen Handwerkern ein. Nachdem alle Offerten und die genauen Kosten vorlagen, konnten die verschiedenen Aufträge vergeben werden.

In einer Umbauzeit von nur 2 Wochen konnte der Ladenumbau sowie die Erweiterung realisiert werden. In dieser kurzen Zeit wurde auch ein neuer Bodenbelag verlegt, die Beleuchtung erweitert, die gesamte Haustechnik erneuert und die gesamte Ladeneinrichtung neu gestalltet.

Hier ein paar Bilder

 

Drogerie Ritzmann

Daniel Ritzmann von der Drogerie Ritzmann aus Zumikon liess im letzten Herbst seine
Drogerie umbauen. Er hatten sich zum Ziel gesetzt, sein Sortiment dank moderner Waren-
präsentation verkaufsfördernd präsentieren zu können.

Bei der Ladenfläche wurden zwei Treppenabgänge, welche ins Untergeschoss führten, auf-
gehoben. Dadurch konnte zusätzliche Verkaufsfläche gewonnen und die Regale
übersichtlicher platziert werden.

Innerhalb der Verkaufsfläche wurde bewusst auf Regale für den klassichen Warenverkauf
verzichtet. Anstelle dieser wurden ovale Ausstellregale platziert. Dadurch wirkt die
Drogerie sehr übersichtlich. Zusätzlich konnten mit den Ausstellregalen verkaufsfördernde
Plätze für den 2. Verkaufspunkt, Aktionen, Saisonartikel oder Neuheiten geschaffen werden.

Der Kunde fühlt sich in der stimmigen Einrichtung sofort wohl, zudem er sich bereits gleich
beim Eintreten optimal orientieren kann. Das gesamte Sortiment ist übersichtlich und
ansprechend präsentiert.

Hier paar Bildern

 

Bäckerei-Konditorei Dörig

Carola und Hanspeter Dörig von der Bäckerei Dörig aus Diepoldsau liessen im Sommer ihre Filiale in Widnau umbauen. Sie hatten sich zum Ziel gesetzt, ihr Sortiment dank moderner Warenpräsentation tagesaktuell und verkaufsfördernd präsentieren zu können.

Neben der Korpusanlage mit individuellen Kühlzonen wurde eine vielseitig einsetzbare Vitrine platziert. Dort werden die leckeren Köstlichkeiten dem Tagesablauf entsprechend ausgestellt. Dieses Verkaufsmöbel kann zudem in eine Selbstbedienungstheke umgestaltet werden.

Das Brotregal ist eine Neuentwicklung. Die obersten Brotroste können bei Nichtgebrauch aufgeklappt werden. Dadurch wirkt das Brotregal bis in die Abendstunden gefüllt. Die Ausstellregale können dem saisonalen Angebot entsprechend individuell mit Regalbrettern bestückt werden.

Der Laden wurde mit einfach zu pflegenden Materialien ausgestattet. Der Kunde fühlt sich in der stimmigen Einrichtung sofort wohl, auch weil er sich gleich beim Eintreten optimal orientieren kann. Das gesamte Sortiment ist übersichtlich und ansprechend präsentiert.

Neben der modernisierten Ladeneinrichtung wurde auch ein neuer Plattenboden verlegt und die Decke erneuert. Der komplette Umbau dauerte trotzdem nur zehn Tage. Schauen Sie vorbei – es lohnt sich auf jeden Fall!

Hier ein paar Bilder

 

LED - Beleuchtung

Permanent befasse ich mich intensiv mit dem Thema LED-Beleuchtung.

Mit dem erweiterten Wissen bin ich in der Lage, meine Kunden auf den aktuellen Informationsstand zu bringen und auf einem hohen Niveau zu beraten.

Durch ein eigen entwickeltes Programm kann ich die Wirtschaftlichkeit von LED- Beleuchtungen im Vergleich mit konventionellen Leuchten berechnen.

Diese Wirtschaftlichkeitsberechnung ist speziell für Ladeneinrichtungen ausgelegt.

Möchten Sie wissen, ob in Ihrem Geschäft eine neue LED-Beleuchtung rentable wäre, rufen Sie mich ungeniert an - ich berate Sie gerne.

Hier gelangen Sie zu weiteren Informationen

 

Panoramabilder

Seit Neuestem kann ich von Ladeneinrichtungen 360° Panorama-Ansichten erstellen und darstellen.

Erarbeitet habe ich dieses Fachwissen, damit ich meine realisierten Ladenbau-Projekte besser auf meiner Website im Internet präsentieren kann.

Machen Sie einen Rundgang durch die Bäckerei Dörig, Drogerie Ritzmann, Papeterie Hunziker oder den Bioladen Öpfelbaum und lassen Sie sich in die Läden hineinversetzt fühlen und inspirieren... (Durch Anklicken der Objekte kommen Sie direkt auf die Panorama-Ansicht)

Möchte auch Sie von Ihrem Laden ein soches Panoramabild für ihre Website dann rufen Sie mich an.